GdF Logo
Online Terminvereinbarung
Einmal etwas anderes – Unzufriedenheit nach Akuttermin Titelbild

Einmal etwas anderes – Unzufriedenheit nach Akuttermin

Sehr geehrter Herr Dr. Witt,
Ich bin ein wenig enttäuscht, dass Sie gestern so wenig Worte für mich hatten. Vor allem nachdem ich die Diagnose Vermutung von PCO-Syndrom hab. So etwas beunruhigt und Sie sagen kein Wort dazu?!

Und ich mag nicht mehr hören, dass die Spirale teuer war und gut ist und blablabla…. Mir ist fast jeden Tag übel, ich habe immer wieder Kopfschmerzen und teilweise einen Hass auf mich selbst. Warum soll ich mir das dann antuen? Ich brauche keinen Arzt der mir sagt, was schon am Besten ausgetestet und am Besten verträglich gilt, sondern was ich am Besten vertrage und was für mich am Besten ist.

Tut mir leid, für meine Ausdrucksweise und Wut, doch ich habe leider absolut kein Vertrauen mehr in die Medizin und zu Ärzten und ich würde mich freuen, wenn Sie dieses wieder herstellen könnten.

gut, dass Sie mich melden, ich bin immer für Kritik offen. Ich nehme meinen Beruf sehr ernst und ich werde ihnen sicher auch in Hinblick auf dieses gynäkologische Thema helfen.

Bitte verstehen Sie aber, dass sie gestern zu einem Akuttermin hinsichtlich der Infektion kamen. Diese Terminart ist zeitlich begrenzt und thematisch sehr fokussiert. Ich muss das so machen, da, wie sie auch sicher gesehen haben, viele Frauen Akuttermine brauchen und ich dem dringenden Wunsch auf einen raschen Termin gerecht werden möchte.

Ich hoffe sehr, dass in der Vaginalkultur etwas herauskommt und wir Sie dann hinsichtlich der wiederkehrenden Infektion gesund machen können. Dann werden wir ihre anderen medizinischen Fragen beleuchten, natürlich die Spirale entfernen, wenn Sie das möchten, und Alternativen besprechen.

Ich gehe davon aus, dass dann auch Ihr Vertrauen in die Medizin und zumindest zu mir als Arzt wieder hergestellt ist.

Zurück