Mastitis

Mastitis nennt man die Entzündung der Brust.</span> Die Mastitis kann in zwei Formen unterschieden werden. Das Unterscheidungsmerkmal ist dabei, ob sie während der Zeit des Wochenbettes stattfinden oder nicht.

  • Entzündung in der Stillzeit (puerperale Mastitis)
  • Entzündung außerhalb der Stillzeit (non-puerperale Mastitis)

Je nach Art und Ursache der Entzündung wird eine Therapie mit Antibiotika, kühlenden Umschlägen und entzündungshemmenden Medikamenten empfohlen.

Bei der Antibiotikatherapie ist darauf zu achten, dass die beiden Gruppen ein unterschiedliches Spektrum an verursachenden Bakterien haben. Daher sind auch unterschiedliche Antibiotika zu verwenden.

Eine Brustentzündung ist im Allgemeinen kein Risikofaktor für Brustkrebs. Es gibt aber Brustkrebsarten, die sich zusätzlich in einer Entzündung der Brust bemerkbar machen. Bei Vorliegen einer Brustentzündung (Mastitis) sollten Sie sich ärztlich untersuchen lassen, um die Ursache feststellen und eine bösartige Erkrankung ausschließen zu können.

Mastitis (Brustentzündung)
Bewerte diesen Beitrag